ANY038 – Spreemium

Liveaufzeichnung vor bzw. hinter der C-Base vor bzw. hinter der Spree. Diesmal mit Cornelis, Dennis und Renke. Vor bzw. hinter Gästen mit Beteiligung.

Vorerst ohne Shownotes, weil keine Zeit, da Podlove-Workshop. Wir arbeiten dran! Falls ihr’s trotzdem nicht abwarten könnt, hört rein – falls ihr Podcasts ohne Shownotes doof findet, gedeuldet euch bitte!

Viel Kraft beim Hören!

 
avatar Cornelis Kater Amazon Wishlist Icon
avatar Dennis Morhardt Amazon Wishlist Icon
avatar Renke Bruhn Bitcoin Icon Litecoin Icon Wishlist Icon

8 Gedanken zu „ANY038 – Spreemium

  1. Pingback: Vorhersage Sonntag, 27.10.2013 | die Hörsuppe

    • Nein, das war der Parteikonvent. Das ist sone Art kleiner Parteitag. Das höchste Beschlussorgan zwischen zwei Parteitagen. Der hat lediglich grünes Licht für die Koalitionsverhandlungen mit der Union gegeben. Den Mitgliederentscheid wird es im Anschluss an die Koalitionsverhandlungen geben. Dort wird über den konkreten Koalitionsvertrag abgestimmt.

  2. Ah, danke! Gut zu wissen. Dann wirst Du eben das nächste Mail deine Wette einlösen müssen. ;)

    Obwohl ich fast platzen würde, stünden die Unionisten dann doch ohne Koalitionspartner da.

    Die Option Die Linken würde die Union selbst dann im Fiebertraum nicht in Erwägung ziehen.
    Dann bleiben nur noch RRG, Minderheitsregierung oder Neuwahlen. So gesehen wäre es schon spannend.
    Aber glaubt Ihr wirklich, dass die Sozialdemokraten wirklich die Option auf einen Mindestlohn auf’s Spiel setzen würden? Das würde selbst mich als Soze doch sehr erschüttern. Und, nun ja, die Herdprämie ist zwar ausgemachter, reaktionärer Schwachsinn, schaut man sich aber die Ausgaben des BMFSFJ an, ist die Herdprämie marginal. Außerdem hat das Volk so gewählt, nun muss es die Suppe auch auslöffeln. Das kann die SPD nun auch nicht mehr kitten.

    Ich kann nur hoffen, dass sich das bald biologisch löst. Ich weiß nicht mehr woher ich das habe, angeblich sollen 7% derer, die 2009 noch Union gewählt haben, diese Wahl nicht mehr erlebt haben.

    Gruß
    BrEin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.