ANY045 – Check das Impressum!

Wenige Sendungen, viele Podcaster = im Schnitt durchschnittlich viele Sendungen mit einer durchschnittlichen Anzahl von Podcastern. So dachten wir uns das jedenfalls.

Sinister Ducks

00:00:00

Intro

00:02:33

Vorberichterstattung

00:03:28
  • Danke für die Flattr-Klicks im Feburar
  • Leckeressen
  • Schweinegulasch
  • Kein Fußball

Bahnfragen

00:13:56

Urlaubsgeschichten

00:28:14
    • Kleiner Urlaubsbericht von Cornelis - Tipp: Regendichte Bekleidung für Südspanien im Februar empfohlen!
    • Renkes Pizzabestellgeheimtipp
    • Metropol Parasol
    • Gibraltar
      • Britische Staatsorganisation
    • Gescheiterter Versuch IBES legal zu schauen
      • Click&Buy / PayPal
    • Renke fährt im Sommer an die Ostsee
    • Dennis fährt nach Prag
    • Christian war in den USA
      • New York, Philadelphia, Baltimore, Washington D.C.

Eishockey

01:11:44

Handyvertragsversuch

01:57:55
  • Lumia 1020
  • Fotos
  • Rufnummermitnahme von FYVE zu Vodafone
  • Passierschein A38
  • BWL-Denke: Neukunden sind immer besser
  • sky-Abo

Die Internationale

02:38:13
Auf Sendung
avatar Dennis Morhardt Gastgeber Amazon Wishlist Icon
avatar Cornelis Kater Gastgeber Amazon Wishlist Icon
avatar Renke Bruhn Gastgeber Litecoin Icon Wishlist Icon
avatar Christian Baumeier Gast

16 Kommentare

  1. BrEin sagt:

    zu “…ehemals unabhängigen Einzelstaaten…”:
    Sprache ist halt uneindeutig. Ist halt keine Formalsprache.

    Es ist halt die Frage, worauf sich das “ehemals” bezieht. Auf das “unabhängige” oder auf die “Einzelstaaten”.

    Bei ersteres sind es immer noch Einzelstaaten, nur halt eben keine unabhängigen mehr. Bei zweitens sind es gar keine Einzelstaaten mehr, auch keine unabhängigen.

    Wenn Ihr euch schon streitet, müsst Ihr euch schon einigen, um welchen Punkt ihr euch streitet. ;) Sonst streitet Ihr aneinander vorbei. xD


    Warum sagt Ihr eigentlich Kese und nicht Käse?
    :P

    1. Renke Bruhn sagt:

      Weil man auch Soße sagt und nicht Sose ;)

  2. BrEin sagt:

    Soße!=Sose?
    Als gäbe es auch nur ein Wort in dem man den Unterschied hört.

    Die Wessis (nicht böse gemeint) meinen zwar, dass das ‘ß’ scharf gegenüber den ‘s’ ausgesprochen wird, aber bei jeder Redeprobe hört man keinen Unterschied.

    Vielleicht wenn man eine FFT-Analyse macht und man sich das Frequenzspektrum anschaut, kann man einen messbaren Unterschied feststellen. Vielleicht. Aber hörbar ist das mit Sicherheit nicht.

    Und in wie weit begründet das Kese als Aussprache für Käse? :P
    ___
    Aber wenn man schon auf die Aussprache im eigenen Dialekt pochen darf, dann muss es auch Sallat, Duschsche (verb: duschsch’n) und orbeet’n hees’n.

    ___
    Ich weiß nicht, ob ich das schon mal gefragt hatte. Aber warum dürfen hier Normalsterbliche nicht auf Posts antworten? Jetzt wird das hier wieder ein kontextloser neuer Beitrag.

    Gruß
    BrEin
    P.S. Ich hoffe, Ihr nehmt mir das bisschen Stänkern nicht übel.

  3. Lesefreude sagt:

    Hallo,

    eine “Bahnfrage” für die nächste Sendung:

    Ich habe meine Prämienpunkte in ein DB Tagesticket eingetauscht, darf also einen Tag lang überall in D mit allen Zügen fahren. Mein Startpunkt ist Frankfurt (Main), habt ihr Ideen für tolle Strecken?

    Grüße!

    1. Renke Bruhn sagt:

      Oh! Schick! Da kann ich sogar mal was zu Bahnthemen beitragen :D

  4. David sagt:

    Wenn ihr auf der Suche nach weiteren spannenden Mannschaftssportarten seid – Ich habe es anfangs selbst nicht geglaubt, aber Volleyball ist als Event auch ziemlich geil, die Regeln nicht zu schwer zu verstehen, und Berlin in der Bundesliga jedes Jahr gefühlt unter den ersten drei. Wenn ihr da Weltklasse Sport sehen wollt, schaut euch das Heimspiel gegen Ludwigshafen an, die stellten zu meinen Volleyball-Zuschauer-Zeiten regelmäßig einen Großteil der Nationalmannschaft.

  5. David sagt:

    Und wo wir schon bei Aussprachenörgeleien sind: Es heißt PÄNNÄLLTIE, nicht PEHNAHLTIE! *Barrikaden erklimm*

    1. Renke Bruhn sagt:

      Da hast du wohl sogar Recht. :D

  6. Tolle Folge, I was amused :)

  7. Sebastian sagt:

    Bei den (vor allem in den USA) großen Sportarten habt ihr Football vergessen. Btw. wäre das auch mein Tipp wenn man mal in den USA ist, denn da hast Du beides in einem, da ist das Heimpublikum wahnsinnig ruhig wenn die eigene Offense auf dem Feld steht (um die Kommunikation des Teams nicht zu stören) und extrem laut wenn die gegenerische aufs Feld kommt (um das Gegenteil zu erreichen).
    Im übrigen gibt es mit der GFL auch eine deutsche Football-Bundesliga, die natürlich auch ein Team in Berlin hat.

  8. Sascha sagt:

    Großartige Folge!
    Mein Lieblingspodcast streift zwar schon wieder die RTL Show deren Namen ich nicht nennen mag, macht das aber mit ausführlicher Eishockey Berichterstattung wett.
    Der Besuch eines Eisbären Spiels bietet sich übrigens gut an wenn man Verwandtschaft oder Bekanntschaft aus der “Provinz” zu Besuch hat. Hier waren bisher alle begeistert, auch ohne jemals vorher mit Eishockey in Kontakt gekommen zu sein. ;)

    1. Renke Bruhn sagt:

      Ist auch auf jeden Fall für solche Zwecke notiert!

  9. Wally sagt:

    Stimmt, für mehr Eishockeycontent im #anycast! o/

  10. BrEin sagt:

    Das nenne ich mal ein ordentliches Selfie: https://plus.google.com/100360766663470374805/posts/M7cpNz2xdPA

    ;)

    Gruß
    BrEin

  11. Der Bahnchef a.D. sagt:

    Hier der Link zur Diskussion “Bahn streicht ICE Stopps in Göttingen” auf Drehscheibe-Online

    http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?2,6766110,page=all

    1. Viel erhellendes steht da ja nicht, außer den üblichen Wo-sollte-der-ICE-AUF-KEINEN-FALL-MEHR-HALTEN-Wunschplanspielchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.